Direkt zum Inhalt

Formate

Formate
Skilltrainer

Themen

Themen

Payroll Spezialist/-in

Zertifikat KV Business School Zürich

Anmelden Factsheet als PDF

Sie möchten als kompetente Ansprechperson für alle Fragen im Zusammenhang mit Lohn- und Versicherungsfragen tätig sein und Vorgesetzte, Mitarbeitende und weitere Stellen bei komplexen Fragestellungen beraten? Mit der Weiterbildung als Payroll Spezialist/-in machen wir Sie sattelfest für diese spannende Schnittstelle zwischen Human Resources, Buchhaltung, Sozialversicherungen und Personen-Zusatzversicherungen.

Als Payroll Spezialist/-in zeichnen Sie sich als Fachperson im Vergütungsmanagement und der Lohnverarbeitung, in den Sozialversicherungen sowie in rechtlichen und steuerlichen Lohnthemen aus. Als wichtige und zentrale Drehscheibenfunktion innerhalb Human Resources (HR) setzen sie arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Bestimmungen selbstständig um, berücksichtigen Compliance & Controlling Aspekte, unterstützen HR-Verantwortliche, beraten Mitarbeitende und sind für die Schnittstellen zwischen der Salär- und Betriebs-/Finanzbuchhaltung sowie zu sämtlichen Sozial- und VVG-Versicherern verantwortlich.

Zielgruppen

Absolventen/-innen der Bildungsgänge

- Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch
- Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen edupool.ch
- Personalassistent/-innen Zertifikat hrse

Mitarbeitende, welche im Bereich Payroll/Saläradministration, Sozialversicherungen, Rechnungswesen oder Treuhand tätig sind und über Kenntnisse oder Erfahrungen im Bereich Gehaltswesen, schweizerische Sozialversicherungen und/oder Finanz- und Betriebsbuchhaltung verfügen.

Berufsbild

Fachpersonen im Payroll sind in der Saläradministration, Lohnbuchhaltung oder bei darauf spezialisierten Dienstleistern tätig. Sie sind verantwortlich für die korrekte Systemerfassung aller Salärbestandteile und Entschädigungen, die monatliche Abrechnung inkl. korrekter Verbuchung ins Rechnungswesen sowie die Jahresend-Deklarationen gegenüber den Sozialversicherungen sowie privaten Zusatzversicherer. Dabei kennen Sie die nationalen Gesetzgebungen der Sozialversicherungen. Sie sind fachliche Vertrauensperson innerhalb des HR, gegenüber HR-Systemverantwortlichen, Vorgesetzten, Mitarbeitenden, der Finanzabteilung, der Steuerbehörden sowie allen Sozial- und Zusatz-Versicherer.

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
1 Semester
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost oder Campus Europaallee, direkt beim HB Zürich
Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

2'500.–

MeineLernbox (mehr Infos)

290.–

Gesamtpreis

2'790–

10% Rabatt für Mitglieder Kaufm. Verband ZH

– 250.–

Gesamtkosten für Mitglieder Kaufm. Verband ZH

2'540.–


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft


Ratenzahlung
Standardmässig erhalten Sie pro Semester eine Rechnung. Auf Wunsch können Sie die Semesterrechnungen in jeweils 3 Raten bezahlen. Beachten Sie dazu unsere Bedingungen für Ratenzahlungen.

Themen
ArbeitsgebieteLektionen

Kick - off

2

Vergütungsmanagement & Lohnverarbeitung

18

Rechtliche Rahmenbedingungen im Lohnbereich

12

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

20

Steuerthemen in der Lohnverarbeitung

12

Personal-Abrechnungssystem (inkl Prüfung Zertifikat „Anwender ABACUS Lohnbuchhaltung“)

14

IKS / Controlling / Jahresendarbeiten

4

Total

80

Methodik

Als Studierende/-r profitieren Sie davon, dass alle Dozierenden sich mit unseren eigenen Angeboten im didaktischen Bereich weiterbilden können. So werden Sie Ihnen das Fachwissen vielfältig vermitteln und Sie können sich auch Begleitkompetenzen aneignen. Ihr betriebswirtschaftliches Wissen wird entsprechend Ihrer Stufe motivierend gefördert. Die Unterrichtsmethoden richten sich individuell nach dem Bildungsangebot.

Sie geniessen praxisorientierten Unterricht, der unterschiedlichen Lerntypen gerecht wird und eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden einsetzt:

  • Fallstudien und Fallbeispiele
  • Partner- und Gruppenarbeiten
  • Frontalunterricht
  • Persönliche Lernerfolgskontrollen
  • Lerntechniken zur Erweiterung der Methodenkompetenz
  • Fernunterricht

Für den Fernunterricht benötigen Sie einen PC/Tablet mit Internetzugang. Zu Beginn des ersten Fernunterrichtblocks erhalten Sie eine Einführung in die Funktionsweise von Zoom. Während der Kursdauer und bis zur Prüfung stehen Ihnen die ABACUS-Software und eine dazu massgeschneiderte Moodle-Anwendung zum Üben, auch ausserhalb des Unterrichts, zur Verfügung (web-Applikationen). Sie brauchen einen PC und einen Internetanschluss.

Bildungsziele

Vergütungsmanagement & Lohnverarbeitung

Sie verstehen sämtliche Payroll-Prozesse mit deren internen wie externen Schnittstellen und ihrer jeweiligen Verantwortung. Zudem kennen sie die in einem Unternehmen gängigen Gehalts- & Entschädigungsmodelle. Sie können variable und wiederkehrende Salärbestandteile korrekt in der Lohnabrechnung darstellen, Löhne sowie Überzeiten und Überstunden detailliert berechnen und eigenständig Lohnabrechnungen vornehmen.

 

Rechtliche Rahmenbedingungen im Lohnbereich

Sie kennen die gesetzlichen Grundlagen zu Lohn & Lohnfortzahlung gemäss Obligationen- und Arbeitsrecht. Dies beinhaltet auch spezielle Situationen am Arbeitsplatz wie Todesfall oder längere Abwesenheiten infolge Krankheit, Unfall, Mutterschaft, Betreuung von Angehörigen etc.  Sie kennen die Vorgaben bezüglich Überstunden und Überzeit, Nacht- und Sonntagsarbeit sowie Sonderschutzbestimmungen. Sie können gesetzliche Ferienkürzungen, berechnen und kennen die Voraussetzungen für die Entstehung eines Rechtsanspruches auf Lohn und Gratifikation. Sie identifizieren Scheinselbstständigkeit und kennen die Rechtsfolgen für den Arbeitgeber. Die Auswirkungen des DSG auf die Arbeit im Payrollbereich ist Ihnen bekannt.

 

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte im Lohnbereich

Sie wenden die Grundlagen im Sozialversicherungsbereich im Zusammenhang mit Lohnabrechnungen fehlerfrei an. Variable Lohndaten wie Spesen, Prämien und Boni sowie Abgangsentschädigungen sowie wiederkehrende Zahlungen, Fringe Benefits und Abzüge werden durch Sie sozialversicherungsrechtlich korrekt deklariert und abgerechnet. Sie kennen die Grundlagen der Sozialversicherungspflicht für Grenzgänger in der Schweiz und die Auswirkungen von Tätigkeiten im Wohnsitzstaat. Fragen von Arbeitnehmenden zu Lohnabrechnungen, Pensionskassenausweis oder Sozialversicherungen werden durch Sie fachlich korrekt beantwortet. Sie bestimmen die Anspruchsberechtigten sowie die Leistungen der für die Lohnabwicklung relevanten Sozialversicherungen und wenden die Beitragssätze korrekt an.

 

Personalabrechnungssysteme – am Beispiel ABACUS Lohnbuchhaltung

Am Beispiel von ABACUS Lohnbuchhaltung lernen Sie Firmen- und sämtliche Personalstammdaten eigenständig zu erfassen und zu pflegen. Sie erhalten Einblick in die Funktion und Erstellung von Lohnarten. Sie lernen selbständig Lohnläufe durchzuführen und alle notwendigen Daten dafür zu erfassen. Durch die Fähigkeit mit den verschiedenen Auswertungen virtuos umzugehen, holen Sie sich die Sicherheit und Geschwindigkeit bei der Analyse und Prüfung Ihrer Lohndaten. Lernen Sie, wie auf Knopfdruck Jahresendabrechnungen für die verschiedenen Sozialversicherungen erstellt werden, auch nach dem «Einheitlichen Lohnmeldeverfahren ELM». Ebenso können Sie den Jahresabschluss und die Eröffnung eines neuen Geschäftsjahres vornehmen.

 

Steuerthemen in der Lohnverarbeitung

Sie sind vertraut mit der korrekten Deklaration von unterschiedlichsten Vergütungsbestandteilen auf dem Lohnausweis und erstellen diese anhand der gesetzlichen Richtlinien. Sie kennen die grundsätzlichen Inhalte und Einsatzbereiche eines Spesenreglements und kennen den Genehmigungsprozess beim entsprechenden Steueramt. Sie kennen die Systematik der schweizerischen Quellenbesteuerung und stellen entsprechende Abrechnungen nach dem Monatsmodell sicher. Sie wissen, wie Grenzgänger mit den unterschiedlichen Wohnsitzländern in der Schweiz besteuert werden.

 

Internes Kontrollsystem (IKS) / Controlling / Jahresendarbeiten

Sie verstehen die Bedeutung eines internen Kontrollsystems im Bereich Payroll.

Sie können für Ihre Prozesse relevante Checklisten, Planungs- und Kontrollinstrumente eigenständig erstellen und regelmässige Kontoabstimmungen mit der Finanz- und Betriebsbuchhaltung vornehmen.

Sie können Jahresabrechnungen / Jahreslohnmeldungen gegenüber den Sozialversicherern, Pensionskasse und privaten Zusatzversicherern selbständig vornehmen.

Stimmen zum Bildungsgang

„Nach dem Fachausweis im Finanz- und Rechnungswesen bin ich in die Payroll ‚reingerutscht’. Eine gescheite Weiterbildung dafür fehlte lange. Als ich im KV-Magazin den Payroll-Lehrgang entdeckte, wusste ich: Das ist genau, was ich jetzt brauche!“

SYLVIANE HAURI, Swiss AviationTraining AG, Payroll Specialis

„Löhne und Prämien im Profifussball sind komplex. Mein Geschäft ist schnell, international. Ich bin beruflich sehr eingespannt. Mit dem Payroll-Kurs erhalte ich eine gezielte Weiterqualifizierung und einen Abschluss mit Wert. Im Anschluss plane ich den eidgenössischen Fachausweis Sozialversicherungen. Man muss sich auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Was wäre mit meinem Job, wenn wir absteigen würden?“

EVELYNE HÄFLIGER, früher Physiotherapeutin, heute Payroll-Verantwortliche im Spitzensport

Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung zum(r)

  • Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch
  • Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen eudpool.ch
  • Personalassistent/-in Zertifikat hrse

ergänzt durch berufliche Praxis im Bereich Payroll/Saläradministration.
Interessenten/-innen ohne einen dieser Ausbildungsabschlüsse zeichnen sich durch entsprechend erworbene Fähigkeiten aufgrund beruflicher Praxis aus. Für die Lektionen „Personalabrechnungssysteme“ benötigen Sie einen Computer mit Zugang zum Internet, auf welchem zu Hause die ABACUS-Software gemäss ABACUS-Vorgaben installiert werden kann.

 

Details bezüglich benötigten Vorkenntnissen: payroll_spezialistin_vorkenntnisse.pdf (142.47 KB)  

Prüfung: 

Der Bildungsgang Payroll-Spezialist/-in schliesst mit einer anwendungsorientierten schriftlichen Prüfung ab.

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
1 Semester
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost oder Campus Europaallee, direkt beim HB Zürich
Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

2'500.–

MeineLernbox (mehr Infos)

290.–

Gesamtpreis

2'790–

10% Rabatt für Mitglieder Kaufm. Verband ZH

– 250.–

Gesamtkosten für Mitglieder Kaufm. Verband ZH

2'540.–


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft


Ratenzahlung
Standardmässig erhalten Sie pro Semester eine Rechnung. Auf Wunsch können Sie die Semesterrechnungen in jeweils 3 Raten bezahlen. Beachten Sie dazu unsere Bedingungen für Ratenzahlungen.

Themen
ArbeitsgebieteLektionen

Kick - off

2

Vergütungsmanagement & Lohnverarbeitung

18

Rechtliche Rahmenbedingungen im Lohnbereich

12

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

20

Steuerthemen in der Lohnverarbeitung

12

Personal-Abrechnungssystem (inkl Prüfung Zertifikat „Anwender ABACUS Lohnbuchhaltung“)

14

IKS / Controlling / Jahresendarbeiten

4

Total

80

Methodik

Als Studierende/-r profitieren Sie davon, dass alle Dozierenden sich mit unseren eigenen Angeboten im didaktischen Bereich weiterbilden können. So werden Sie Ihnen das Fachwissen vielfältig vermitteln und Sie können sich auch Begleitkompetenzen aneignen. Ihr betriebswirtschaftliches Wissen wird entsprechend Ihrer Stufe motivierend gefördert. Die Unterrichtsmethoden richten sich individuell nach dem Bildungsangebot.

Sie geniessen praxisorientierten Unterricht, der unterschiedlichen Lerntypen gerecht wird und eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden einsetzt:

  • Fallstudien und Fallbeispiele
  • Partner- und Gruppenarbeiten
  • Frontalunterricht
  • Persönliche Lernerfolgskontrollen
  • Lerntechniken zur Erweiterung der Methodenkompetenz
  • Fernunterricht

Für den Fernunterricht benötigen Sie einen PC/Tablet mit Internetzugang. Zu Beginn des ersten Fernunterrichtblocks erhalten Sie eine Einführung in die Funktionsweise von Zoom. Während der Kursdauer und bis zur Prüfung stehen Ihnen die ABACUS-Software und eine dazu massgeschneiderte Moodle-Anwendung zum Üben, auch ausserhalb des Unterrichts, zur Verfügung (web-Applikationen). Sie brauchen einen PC und einen Internetanschluss.

Bildungsziele

Vergütungsmanagement & Lohnverarbeitung

Sie verstehen sämtliche Payroll-Prozesse mit deren internen wie externen Schnittstellen und ihrer jeweiligen Verantwortung. Zudem kennen sie die in einem Unternehmen gängigen Gehalts- & Entschädigungsmodelle. Sie können variable und wiederkehrende Salärbestandteile korrekt in der Lohnabrechnung darstellen, Löhne sowie Überzeiten und Überstunden detailliert berechnen und eigenständig Lohnabrechnungen vornehmen.

 

Rechtliche Rahmenbedingungen im Lohnbereich

Sie kennen die gesetzlichen Grundlagen zu Lohn & Lohnfortzahlung gemäss Obligationen- und Arbeitsrecht. Dies beinhaltet auch spezielle Situationen am Arbeitsplatz wie Todesfall oder längere Abwesenheiten infolge Krankheit, Unfall, Mutterschaft, Betreuung von Angehörigen etc.  Sie kennen die Vorgaben bezüglich Überstunden und Überzeit, Nacht- und Sonntagsarbeit sowie Sonderschutzbestimmungen. Sie können gesetzliche Ferienkürzungen, berechnen und kennen die Voraussetzungen für die Entstehung eines Rechtsanspruches auf Lohn und Gratifikation. Sie identifizieren Scheinselbstständigkeit und kennen die Rechtsfolgen für den Arbeitgeber. Die Auswirkungen des DSG auf die Arbeit im Payrollbereich ist Ihnen bekannt.

 

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte im Lohnbereich

Sie wenden die Grundlagen im Sozialversicherungsbereich im Zusammenhang mit Lohnabrechnungen fehlerfrei an. Variable Lohndaten wie Spesen, Prämien und Boni sowie Abgangsentschädigungen sowie wiederkehrende Zahlungen, Fringe Benefits und Abzüge werden durch Sie sozialversicherungsrechtlich korrekt deklariert und abgerechnet. Sie kennen die Grundlagen der Sozialversicherungspflicht für Grenzgänger in der Schweiz und die Auswirkungen von Tätigkeiten im Wohnsitzstaat. Fragen von Arbeitnehmenden zu Lohnabrechnungen, Pensionskassenausweis oder Sozialversicherungen werden durch Sie fachlich korrekt beantwortet. Sie bestimmen die Anspruchsberechtigten sowie die Leistungen der für die Lohnabwicklung relevanten Sozialversicherungen und wenden die Beitragssätze korrekt an.

 

Personalabrechnungssysteme – am Beispiel ABACUS Lohnbuchhaltung

Am Beispiel von ABACUS Lohnbuchhaltung lernen Sie Firmen- und sämtliche Personalstammdaten eigenständig zu erfassen und zu pflegen. Sie erhalten Einblick in die Funktion und Erstellung von Lohnarten. Sie lernen selbständig Lohnläufe durchzuführen und alle notwendigen Daten dafür zu erfassen. Durch die Fähigkeit mit den verschiedenen Auswertungen virtuos umzugehen, holen Sie sich die Sicherheit und Geschwindigkeit bei der Analyse und Prüfung Ihrer Lohndaten. Lernen Sie, wie auf Knopfdruck Jahresendabrechnungen für die verschiedenen Sozialversicherungen erstellt werden, auch nach dem «Einheitlichen Lohnmeldeverfahren ELM». Ebenso können Sie den Jahresabschluss und die Eröffnung eines neuen Geschäftsjahres vornehmen.

 

Steuerthemen in der Lohnverarbeitung

Sie sind vertraut mit der korrekten Deklaration von unterschiedlichsten Vergütungsbestandteilen auf dem Lohnausweis und erstellen diese anhand der gesetzlichen Richtlinien. Sie kennen die grundsätzlichen Inhalte und Einsatzbereiche eines Spesenreglements und kennen den Genehmigungsprozess beim entsprechenden Steueramt. Sie kennen die Systematik der schweizerischen Quellenbesteuerung und stellen entsprechende Abrechnungen nach dem Monatsmodell sicher. Sie wissen, wie Grenzgänger mit den unterschiedlichen Wohnsitzländern in der Schweiz besteuert werden.

 

Internes Kontrollsystem (IKS) / Controlling / Jahresendarbeiten

Sie verstehen die Bedeutung eines internen Kontrollsystems im Bereich Payroll.

Sie können für Ihre Prozesse relevante Checklisten, Planungs- und Kontrollinstrumente eigenständig erstellen und regelmässige Kontoabstimmungen mit der Finanz- und Betriebsbuchhaltung vornehmen.

Sie können Jahresabrechnungen / Jahreslohnmeldungen gegenüber den Sozialversicherern, Pensionskasse und privaten Zusatzversicherern selbständig vornehmen.

Stimmen zum Bildungsgang

„Nach dem Fachausweis im Finanz- und Rechnungswesen bin ich in die Payroll ‚reingerutscht’. Eine gescheite Weiterbildung dafür fehlte lange. Als ich im KV-Magazin den Payroll-Lehrgang entdeckte, wusste ich: Das ist genau, was ich jetzt brauche!“

SYLVIANE HAURI, Swiss AviationTraining AG, Payroll Specialis

„Löhne und Prämien im Profifussball sind komplex. Mein Geschäft ist schnell, international. Ich bin beruflich sehr eingespannt. Mit dem Payroll-Kurs erhalte ich eine gezielte Weiterqualifizierung und einen Abschluss mit Wert. Im Anschluss plane ich den eidgenössischen Fachausweis Sozialversicherungen. Man muss sich auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Was wäre mit meinem Job, wenn wir absteigen würden?“

EVELYNE HÄFLIGER, früher Physiotherapeutin, heute Payroll-Verantwortliche im Spitzensport

Voraussetzungen

Abgeschlossene Ausbildung zum(r)

  • Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch
  • Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen eudpool.ch
  • Personalassistent/-in Zertifikat hrse

ergänzt durch berufliche Praxis im Bereich Payroll/Saläradministration.
Interessenten/-innen ohne einen dieser Ausbildungsabschlüsse zeichnen sich durch entsprechend erworbene Fähigkeiten aufgrund beruflicher Praxis aus. Für die Lektionen „Personalabrechnungssysteme“ benötigen Sie einen Computer mit Zugang zum Internet, auf welchem zu Hause die ABACUS-Software gemäss ABACUS-Vorgaben installiert werden kann.

 

Details bezüglich benötigten Vorkenntnissen: payroll_spezialistin_vorkenntnisse.pdf (142.47 KB)  

Prüfung: 

Der Bildungsgang Payroll-Spezialist/-in schliesst mit einer anwendungsorientierten schriftlichen Prüfung ab.

Anmeldung zu den Varianten dieses Bildungsgangs

  • Donnerstag, 17:45 - 21:00 Uhr
    Erster Kurstag: 14.10.2021 | Letzter Kurstag: 06.04.2022

    Gesamthaft finden 7 Kursabende im bewährten Fernunterricht statt, die eine ortsunabhängige Teilnahme ermöglichen.

    Drei Kursabende für „Personalabrechnungssysteme“ sind an einem Mittwoch im Fernunterricht geplant:

    Mittwoch, 16.02.22
    Mittwoch, 02.03.22
    Mittwoch, 23.03.22
    Mittwoch, 06.04.22
     

    Durchführung garantiert

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob dieses Bildungsangebot das richtige für Sie ist? Oder Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe oder nehmen Sie mit unserem Beratungsteam Kontakt auf.

Bildungsgänge

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.
Personalassistent/-in
mit Zertifikat Trägerverein HR
Dauer
1 Semester
Nächster Start
23.09.2021
Sachbearbeiter/-in Personal
edupool.ch / Kaufmännischer Verband Schweiz
Dauer
2 Semester
Nächster Start
27.10.2021
Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen
edupool.ch / Kaufmännischer Verband Schweiz
Dauer
1 Semester (Herbststart), 2 Semester (Frühlingsstart)
Nächster Start
-