Direkt zum Inhalt

Formate

Formate
Skilltrainer

Themen

Themen

Spezialistin / Spezialist öffentliche Beschaffung

mit eidg. Fachausweis

Anmelden Factsheet als PDF

Spezialistinnen und Spezialisten der öffentlichen Beschaffung sind als Angestellte von Staatstellen oder Unternehmen der öffentlichen Hand bei jedem Schritt der Beschaffung an rechtliche Vorgaben gebunden. Dies erfordert meist starke Abweichungen von der Einkaufspraxis in der Privatwirtschaft. Für die Verfahren gelten beispielsweise die beschaffungsrechtlichen Prinzipien von Transparenz, Wettbewerbsförderung, Gleichbehandlung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Es gilt, diese miteinander in Einklang zu bringen beziehungsweise gegeneinander abzuwägen.

Aufgrund ihrer institu­tionellen Einbindung in staatliche Verwaltungen und öffentliche Betriebe sind Mitarbeitende in öffentlichen Beschaffungsabteilungen meist nicht alleine für die Beschaffungen zuständig. Der professionelle Umgang mit diesen Rahmenbedingungen und den Abläufen in der öffentlichen Verwaltung gehören zu ihren zentralen Berufskompetenzen.

Zielgruppen

Spezialistinnen und Spezialisten der öffentlichen Beschaffung sind beim Bund, in den Kantonen und Gemeinden tätig, ebenso bei öffentlich-rechtlichen Leistungserbringern wie der SBB, der Post oder Unternehmen der öffentlichen Hand. Funktionen auf der Anbieterseite oder als externe Beraterinnen und Berater sind auch möglich.

Berufsbild

Rechtliche Vorgaben bestimmen jeden Schritt der Beschaffung bei Staatsstellen oder in Unternehmen der öffentlichen Hand. Oberstes Ziel der Mitarbeitenden dieser Organisationen ist es, Beschaffungsverfahren rechtskonform und effizient abzuwickeln. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zu einem sorgfältigen, effektiven, wirtschaftlichen und nachhaltigen Einsatz der öffentlichen Mittel.

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
12 Monate
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost, direkt beim HB Zürich
Hinweise zum Lernort

Bildungszentrum Sihlpost, Zürich und weitere Kursorte

Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

8'880.–

Bundessubventionen*

- 4'000.–

Effektive Kurskosten

4'880.–

Preisinfo

 

Bundesbeitrag

 

* Bundessubventionen: Nach absolvierter Prüfung können Lehrgangsteilnehmende die Rückerstattung von 50 % der Lehrgangskosten beim Bund beantragen. Vorausgesetzt, die Rechnung wurde auf den Teilnehmenden ausgestellt und von ihm bezahlt. Weitere Infos dazu erhalten Sie auf der Webseite von Procure.ch

Rechnungstellung erfolgt durch procure.ch.
 

Kurskosten für procure.ch-Mitglieder :

  • regulärer Preis CHF 7'400.00
  • Subventionierter Preis ca. CHF 3'900.00
     

Hinweis: Der Lehrgang wird von procure.ch durchgeführt. Es gelten die auf der Webseite von procure.ch publizierten Preise.

Themen

Modulares System (für den eidg. Abschluss mind. 6 aus 7 Modulen absolviert) Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.

Basismodul 1: Grundlagen der öffentlichen Beschaffung: Compliance und Projektmanagement
Basismodul 2: Projektplanung und Verfahrenswahl
Basismodul 3: Ausschreibungsunterlagen / Veranlassung der verfahrensgemässen Beschaffung
Basismodul 4: Angebotsöffnung, Evaluation, Nachbereinigung, Zuschlag und Vertragsabschluss
Basismodul 5: Kommunikation und Debriefing
Wahlpflichtmodul 6: Vertrag, Claim-Management und operative Beschaffungsabwicklung
Wahlpflichtmodul 7: Strategisches Beschaffungsmanagement

 

Basismodule

Die Lerninhalte der Basismodule (1 bis 5) vermitteln eine fundierte Grundlage über die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen und den öffentlichen Beschaffungsprozess.

Wahlpflichtmodule

In den Wahlpflichtmodulen (6 und 7) vertiefen die Teilnehmenden spezifische Themen oder fokussieren auf einen neuen Schwerpunkt.

Modulabschluss

Jedes Modul schliesst mit einer Zertifikatsprüfung (Kompetenznachweis) ab. Je nach Modul unterschiedlich, beispielsweise in Form einer schriftlichen Prüfung, einer Fallstudie, einer Projektarbeit, eines Rollenspiels, einer mündlichen Präsentation oder eines Experten/-Fachgesprächs.

Wiederholung

Der Kompetenznachweis kann maximal zweimal wiederholt werden.

Methodik

Wir arbeiten mit massgeschneiderten Lehrunterlagen. Mittels Vorbereitungsaufgaben, Präsenzunterricht und Nachbearbeitung vermitteln wir die Theorie und regen gleichzeitig den Transfer in die Berufspraxis an.

Blended Learning

nova-learning® ist unser erfolgreiches Blended-Learning-Konzept. Es kombiniert die verschiedenen Unterrichtsformen wie den physischen Präsenzunterricht mit virtuellem «real-time»-Unterricht und Lernvideos zu jedem Modul.

Die Vorteile sind: Ortsunabhängigkeit, weniger Nebenkosten und Zeitverlust für An-/Abreise zum Unterricht, mehr Bildungszeit ausserhalb der Arbeitszeit, höhere Flexibilität und teilweise individuelles Lerntempo (Lernvideos können bei Bedarf mehrmals angeschaut werden).

Mit Blended Learning passt eine Weiterbildung optimal in jede Lebenssituation, auch in einen beruflich und privat ausgefüllten Alltag.

Bildungsziele

Spezialistinnen und Spezialisten der öffentlichen Beschaffung unterstützen das strategische Beschaffungsmanagement bei folgenden Aufgaben: der Warengruppen- und Sortimentsstrategie sowie der Strategie der Planung, des Baus und der Bewirtschaftung von Liegenschaften.

Ausserdem erheben und analysieren sie die Anforderungen der Bedarfsstellen, führen Lebenszyklus- und Marktanalysen durch und stellen die Finanzierung des Vorhabens sicher. Je nach Organisation überblicken und planen sie den gesamten Beschaffungsprozess, führen und koordinieren diesen in allen Phasen aktiv.

Voraussetzungen

Um zur eidg. Berufsprüfung zugelassen zu werden, müssen die Teilnehmenden unter anderem die fünf Basismodule erfolgreich absolviert haben sowie eines der beiden Wahlpflichtmodule.

Gemäss Prüfungsordnung der Trägerschaft (IAÖB) wird zur eidg. Prüfung zugelassen, wer:

a) über einen anerkannten Abschluss der Sekundarstufe II (EFZ oder Mittelschulabschluss) oder eine gleichwertige Qualifikation verfügt;
b) mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der öffentlichen Beschaffung vorweisen kann;
c) über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt.

Prüfungsträger

Der unabhängige Prüfungsträger IAÖB (Interessengemeinschaft eidg. Abschlüsse öffentliche Beschaffung) wickelt die eidgenössische Prüfung direkt ab: er klärt die Zulassung zur eidg. Prüfung ab, nimmt die Anmeldungen entgegen und führt die Prüfung gegen eine separate Gebühr durch.

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
12 Monate
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost, direkt beim HB Zürich
Hinweise zum Lernort

Bildungszentrum Sihlpost, Zürich und weitere Kursorte

Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

8'880.–

Bundessubventionen*

- 4'000.–

Effektive Kurskosten

4'880.–

Preisinfo

 

Bundesbeitrag

 

* Bundessubventionen: Nach absolvierter Prüfung können Lehrgangsteilnehmende die Rückerstattung von 50 % der Lehrgangskosten beim Bund beantragen. Vorausgesetzt, die Rechnung wurde auf den Teilnehmenden ausgestellt und von ihm bezahlt. Weitere Infos dazu erhalten Sie auf der Webseite von Procure.ch

Rechnungstellung erfolgt durch procure.ch.
 

Kurskosten für procure.ch-Mitglieder :

  • regulärer Preis CHF 7'400.00
  • Subventionierter Preis ca. CHF 3'900.00
     

Hinweis: Der Lehrgang wird von procure.ch durchgeführt. Es gelten die auf der Webseite von procure.ch publizierten Preise.

Themen

Modulares System (für den eidg. Abschluss mind. 6 aus 7 Modulen absolviert) Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.

Basismodul 1: Grundlagen der öffentlichen Beschaffung: Compliance und Projektmanagement
Basismodul 2: Projektplanung und Verfahrenswahl
Basismodul 3: Ausschreibungsunterlagen / Veranlassung der verfahrensgemässen Beschaffung
Basismodul 4: Angebotsöffnung, Evaluation, Nachbereinigung, Zuschlag und Vertragsabschluss
Basismodul 5: Kommunikation und Debriefing
Wahlpflichtmodul 6: Vertrag, Claim-Management und operative Beschaffungsabwicklung
Wahlpflichtmodul 7: Strategisches Beschaffungsmanagement

 

Basismodule

Die Lerninhalte der Basismodule (1 bis 5) vermitteln eine fundierte Grundlage über die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen und den öffentlichen Beschaffungsprozess.

Wahlpflichtmodule

In den Wahlpflichtmodulen (6 und 7) vertiefen die Teilnehmenden spezifische Themen oder fokussieren auf einen neuen Schwerpunkt.

Modulabschluss

Jedes Modul schliesst mit einer Zertifikatsprüfung (Kompetenznachweis) ab. Je nach Modul unterschiedlich, beispielsweise in Form einer schriftlichen Prüfung, einer Fallstudie, einer Projektarbeit, eines Rollenspiels, einer mündlichen Präsentation oder eines Experten/-Fachgesprächs.

Wiederholung

Der Kompetenznachweis kann maximal zweimal wiederholt werden.

Methodik

Wir arbeiten mit massgeschneiderten Lehrunterlagen. Mittels Vorbereitungsaufgaben, Präsenzunterricht und Nachbearbeitung vermitteln wir die Theorie und regen gleichzeitig den Transfer in die Berufspraxis an.

Blended Learning

nova-learning® ist unser erfolgreiches Blended-Learning-Konzept. Es kombiniert die verschiedenen Unterrichtsformen wie den physischen Präsenzunterricht mit virtuellem «real-time»-Unterricht und Lernvideos zu jedem Modul.

Die Vorteile sind: Ortsunabhängigkeit, weniger Nebenkosten und Zeitverlust für An-/Abreise zum Unterricht, mehr Bildungszeit ausserhalb der Arbeitszeit, höhere Flexibilität und teilweise individuelles Lerntempo (Lernvideos können bei Bedarf mehrmals angeschaut werden).

Mit Blended Learning passt eine Weiterbildung optimal in jede Lebenssituation, auch in einen beruflich und privat ausgefüllten Alltag.

Bildungsziele

Spezialistinnen und Spezialisten der öffentlichen Beschaffung unterstützen das strategische Beschaffungsmanagement bei folgenden Aufgaben: der Warengruppen- und Sortimentsstrategie sowie der Strategie der Planung, des Baus und der Bewirtschaftung von Liegenschaften.

Ausserdem erheben und analysieren sie die Anforderungen der Bedarfsstellen, führen Lebenszyklus- und Marktanalysen durch und stellen die Finanzierung des Vorhabens sicher. Je nach Organisation überblicken und planen sie den gesamten Beschaffungsprozess, führen und koordinieren diesen in allen Phasen aktiv.

Voraussetzungen

Um zur eidg. Berufsprüfung zugelassen zu werden, müssen die Teilnehmenden unter anderem die fünf Basismodule erfolgreich absolviert haben sowie eines der beiden Wahlpflichtmodule.

Gemäss Prüfungsordnung der Trägerschaft (IAÖB) wird zur eidg. Prüfung zugelassen, wer:

a) über einen anerkannten Abschluss der Sekundarstufe II (EFZ oder Mittelschulabschluss) oder eine gleichwertige Qualifikation verfügt;
b) mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der öffentlichen Beschaffung vorweisen kann;
c) über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt.

Prüfungsträger

Der unabhängige Prüfungsträger IAÖB (Interessengemeinschaft eidg. Abschlüsse öffentliche Beschaffung) wickelt die eidgenössische Prüfung direkt ab: er klärt die Zulassung zur eidg. Prüfung ab, nimmt die Anmeldungen entgegen und führt die Prüfung gegen eine separate Gebühr durch.

Anmeldung zu den Varianten dieses Bildungsgangs

  • Durchführungsort Zürich: Donnerstag und Samstag
    Erster Kurstag: 09.04.2022 | Letzter Kurstag: 30.03.2023

    Die genauen Unterrichtstage entnehmen Sie bitte der Lehrgangsplanung.

    Anmeldungen erfolgen direkt bei procure.ch

    Sollte zum Zeitpunkt des Kursstarts Präsenzunterricht nicht erlaubt ein, startet der Kurs im bewährten Fernunterricht.

  • Durchführungsort Olten: Mittwoch und Samstag
    Erster Kurstag: 09.04.2022 | Letzter Kurstag: 29.03.2023

    Die genauen Unterrichtstage entnehmen Sie bitte der Lehrgangsplanung.

    Anmeldungen erfolgen direkt bei procure.ch

    Sollte zum Zeitpunkt des Kursstarts Präsenzunterricht nicht erlaubt ein, startet der Kurs im bewährten Fernunterricht.

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob dieses Bildungsangebot das richtige für Sie ist? Oder Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe oder nehmen Sie mit unserem Beratungsteam Kontakt auf.

Bildungsgänge

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.
Einkaufsfachmann/Einkaufsfachfrau
Mit eidg. Fachausweis
Dauer
12 Monate (inkl. Prüfung) /29.5 Ausbildungstage
Nächster Start
22.10.2021
Einkaufsleiter/Einkaufsleiterin
mit eidg. Diplom
Dauer
18 Monate, inkl. Diplomarbeit, 288 Lektionen Unterricht und 52 Lektionen Prüfungsrepetitorium
Nächster Start
11.10.2022

Zertifikatskurse

Hier finden Sie Bildungsangebote mit schulspezifischem Abschluss. Ihr Ziel ist es, sich in wenigen Monaten praxisorientiert zu einem spezifischen Thema weiterzubilden. Sie lernen von Dozierenden, die selber erfolgreich in der Praxis tätig sind. Unser Credo: Heute lernen - morgen anwenden. Sie erlangen einen schulspezifischen Abschluss.

Hier finden Sie Bildungsangebote mit schulspezifischem Abschluss. Ihr Ziel ist es, sich in wenigen Monaten praxisorientiert zu einem spezifischen Thema weiterzubilden. Sie lernen von Dozierenden, die selber erfolgreich in der Praxis tätig sind. Unser Credo: Heute lernen - morgen anwenden. Sie erlangen einen schulspezifischen Abschluss.
Sachbearbeiter/-in Einkauf
procure.ch-Zertifikat
Dauer
9 Tage
Nächster Start
07.03.2022