Direkt zum Inhalt

Formate

Formate
Skilltrainer

Themen

Themen
Aussenhandelsfachmann/ -frau

Träumen Sie vom Sprung über alle Grenzen?

Aussenhandelsfachmann/ -frau

Mit eidg. Fachausweis

Anmelden Factsheet als PDF

Träumen Sie vom Sprung über alle Grenzen? Als Fachmann oder Fachfrau im Aussenhandel werden Sie erfolgreich international tätig und wirtschaften mit Unternehmen verschiedener Kulturen. Spannung garantiert!

Sie möchten das internationale Geschäft Ihres Arbeitgebers fachlich führen, Aufträge effizient abwickeln, Risiken im internationalen Geschäft einschätzen und Kosteneinsparungspotenziale erkennen? Spezialisieren Sie sich im Aussenhandel. Als Aussenhandelsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis gehören Sie zu den Fachspezialisten der Auftragsabwicklung im Export, Import und Crosstrade. Sie verfügen über ein gutes betriebs- und volkswirtschaftliches Allgemeinwissen und über ausgezeichnete Kenntnisse der internationalen Rahmenbedingungen. Der Bildungsgang vermittelt Ihnen die berufsspezifischen Lerninhalte von Grund auf und bereitet Sie gezielt auf die Berufsprüfung vor.

Die Höhere Fachschule für Aussenwirtschaft setzt sich in einem Verbund mit verschiedenen KV-Weiterbildungsinstituten gemeinsam für den Auf- und Ausbau einer umfassenden Bildungswelt für Berufsleute im Export, Import und Crosstrade ein. Im Rahmen dieser Kooperation legen alle Partner höchsten Wert auf die Qualität der Bildungsangebote und die bestmögliche Betreuung der Studentinnen und Studenten. Sie profitieren von verschiedenen Vorteilen und Synergien des HFA-Verbunds. Das Vor- und Nachholen von verpasstem Unterricht ist beispielsweise in den meisten Fällen schulübergreifend möglich.

Zielgruppen

Sie arbeiten in der Auftragsabwicklung eines international tätigen Unternehmens (Export, Import, Crosstrade), einer international ausgerichteten Bank, einem international agierenden Speditions- oder Logistikunternehmen, oder möchten in eine entsprechende Stelle einsteigen und/oder wollen sich gezielt auf die Berufsprüfung vorbereiten.

Berufsbild

Aussenhandelsfachleute mit eidg. Fachausweis sind Fachspezialisten der Auftragsabwicklung im Export, Import und Crosstrade. Sie verfügen über ein gutes betriebs- und volkswirtschaftliches Allgemeinwissen und über ausgezeichnete Kenntnisse der internationalen Rahmenbedingungen.

Aussenhandelsfachleute arbeiten in export– und importorientierten Unternehmen, im internationalen Handel, in international ausgerichteten Banken und in internationalen Speditions–und Logistikunternehmen. Sie werden unter anderem in den Bereichen Export- / Importadministration, Verkauf / Einkauf, Shipping / Distributionslogistik / Versand / Spedition, Akkreditive / Dokumentarinkasso / Bankgarantien eingesetzt.

Im Berufsalltag sind die Absolventinnen und Absolventen dieser Weiterbildung in der Lage,

  • Kundenwünsche in allen Bereichen des internationalen Geschäfts zu analysieren;
  • Verhandlungen mit Kunden und Lieferanten unter Berücksichtigung kultureller Eigenheiten zu führen;
  • internationale Aufträge effizient, termin- und fachgerecht abzuwickeln;
  • weltweite Gütertransporte mit allen Verkehrsträgern zu planen und zu organisieren;
  • aufgrund ihrer Kenntnisse der verschiedenen Ursprungsregeln und Handelshemmnisse die Zollabfertigung mit allen notwendigen Dokumenten vorzubereiten und durchzuführen;
  • die Risiken der internationalen Auftragsabwicklung abzuschätzen, zu vermindern und zu streuen;
  • Möglichkeiten für Kosteneinsparungen zu erkennen und zu realisieren.

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
2 - 3 Semester
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost oder Campus Europaallee, direkt beim HB Zürich
Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

11'100.–

MeineLernbox (mehr Infos)

1'140.–

Gesamtpreis

12'240.–

Bundessubventionen*

– 6'120.–

Effektive Kurskosten

6'120.–

 bundesbeitrag red cross

*Bei diesem Lehrgang profitieren Sie von Bundessubventionen in Höhe von bis zu 50% auf Kurs- und Lehrmittelkosten. Dies gilt nur, wenn Sie zur eidg. Prüfung antreten. Die KV Business School Zürich stellt Ihnen den regulären Preis in Rechnung. Sie beantragen die Rückerstattung nach absolvierter eidg. Prüfung direkt beim Bund.
Infos zu Bundesbeitrag


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft


Ratenzahlung
Standardmässig erhalten Sie pro Semester eine Rechnung. Auf Wunsch können Sie die Semesterrechnungen in jeweils 3 Raten bezahlen. Beachten Sie dazu unsere Bedingungen für Ratenzahlungen.

Preisinfo

Die Lehrmittel und das Vertiefungsmodul sind in den Kurskosten inklusive.

Die Prüfungsgebühr wird durch die Prüfungsorganisation in Rechnung gestellt (CHF 1‘560.-, Stand Prüfungen 2019).

Themen

Basismodul: 32 x 8 Lektionen

Vertiefungsmodul: 10 x 8 Lektionen

ThemaLektionen
Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre84 
Allgemeine Rechtskunde und Kaufrecht48 
Aussenhandelsfinanzierung, Zahlungs- und Devisenverkehr32 
Tarifäre und nichttarifäre Handelshemmnisse40 
Spedition, Transport und Lagerhaltung24 
Internationale Verhandlungsführung und Selbstmanagement28 
Vertiefungsmodul/Workshops80 

Total 336 Lektionen

Methodik

Allgemeiner Teil
Methodisch baut der Bildungsgang auf drei Säulen auf:

  1. Kontaktunterricht im Basismodul
  2. Selbststudium zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
  3. Intensiv-Workshops im Vertiefungsmodul

Selbststudium
Das selbständige und selbstverantwortliche Lernen ist ein wichtiger Teil jeder Weiterbildung im Bereich der Erwachsenenbildung. Im Lehrgang unterstützen wir Sie bei Ihrem Selbststudium bestmöglich. Sie erhalten jeweils nach dem Unterricht per Email detaillierte Anweisungen zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie zum Lösen von Einzel- und Gruppenarbeiten (Hausaufgaben). Die Lehrmittel erhalten Sie zum Einlesen immer im Voraus, bei Unklarheiten und Verständnisfragen stehen Ihnen die Dozierende des Lehrgangs jederzeit zur Verfügung. Im Gegenzug erwarten wir von Ihnen, dass Sie Ihr Selbststudium ernst nehmen, Hausaufgaben seriös lösen und eingelesen zum Unterricht erscheinen. Wir bieten Ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen, damit Sie maximal von Ihrer Weiterbildung profitieren können.

BYOD - Bring Your Own Device
Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung führen wir ab Lehrgangsstart 2019 das «Bring Your Own Device»-Konzept ein. Die Studierenden werden zur Nutzung eines Laptops/Tablets aufgefordert und wir verzichten somit in Zukunft auf den Druck jeglicher Unterrichtunterlagen, indem wir sämtliche Lehrgangsunterlagen digital über unsere Lernplattform zur Verfügung stellen.

Zwischenzeugnisse
Neu erhalten alle Studierenden zusätzlich, zur Korrektur Ihrer Lernzielkontrollen durch die Dozierenden, eine Auflistung und Übersicht ihrer Leistungen in Form von zwei Zwischenzeugnissen.

Prüfungssimulation
Als weitere Neuerung haben wir uns im Verbund für die Durchführung einer Prüfungssimulation im letzten Drittel des Lehrgangs entschlossen. In der Prüfungssimulation ermöglichen wir es den Studierenden, einen Prüfungsteil unter realen Prüfungsbedingungen zu lösen, um sich so mit der Prüfungssituation vertraut zu machen.

Kostenlose Unternehmenssimulation
Nutzen Sie die Möglichkeit, ergänzend zu Ihrem Bildungsangebot kostenlos an einer  Unternehmenssimulation teilzunehmen (Wert CHF 550). Während dem eintägigen Seminar erleben Sie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge auf spielerische Weise, indem Sie im Team ein fiktives Unternehmen führen. Die Durchführungstermine erfahren Sie im Verlaufe Ihrer Weiterbildung. Alle Teilnehmenden erhalten eine Seminarbestätigung der KV Business School Zürich.
Mehr Infos zur Unternehmenssimulation

Stimmen zum Bildungsgang

«Mit dieser Weiterbildung legen Berufsleute den fachlichen Grundstein in allen Bereichen rund um den Aussenhandel. Die sehr praxisnahe Weiterbildung an der KV Business School Zürich hilft den Absolventinnen und Absolventen, die Komplexität und Vernetzung der verschiedenen Themenbereiche im Aussenhandel zu verstehen. Dies ist für ihre berufliche Praxis ein absolutes ‚Must’. Das erlernte Fachwissen, gekoppelt mit weiteren Kompetenzen, können sie in ihre tägliche Arbeit einfliessen lassen, was das Unternehmen im operativen Geschäft als Ganzem und in der internationalen Auftragsabwicklung enorm unterstützt.»

Dani Riedo, Teamleader Order Processing, Polymetrix AG, Oberbüren

 

«In meiner Tätigkeit als Schadens- und Forderungsmanager bei der Schweizerischen Exportrisikoversicherung (SERV) bin ich täglich mit Themen rund um den Export konfrontiert. Während der Weiterbildung zum Aussenhandelsfachmann erlange ich ein fundiertes Know-how im Bereich Export und erhalte darüber hinaus ein vertieftes Verständnis über die Tätigkeiten und Problemstellungen, die Exporteure in ihrem Alltag erleben. Auch wenn die Ausbildung sehr intensiv ist, würde ich sie jedem empfehlen, der im Aussenhandel oder einer verwandten Branche tätig ist.»

Daniel Fathalia, Asset & Claims Manager, SERV Swiss Export Risk Insurance, Zürich

Voraussetzungen

Für den Bildungsgang wird eine abgeschlossene Berufsgrundausbildung vorausgesetzt. Der vorgängige Besuch eines Sachbearbeiter-Kurses (Sachbearbeiter/in Auftragsabwicklung Export/Import) wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung. Berufserfahrung im Aussenhandel ist von Nutzen, aber keine Voraussetzung. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind notwendig, Kursteilnehmer müssen dem Unterricht folgen und die Lehrmittel verstehen können.

Die Einzelheiten der Zulassung zur eidg. Berufsprüfung beschreibt das entsprechende Prüfungsreglement.

 

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

a. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, ein Diplom einer vom Bund anerkannten Handelsmittelschule, ein Maturitätszeugnis (alle Typen) oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt;

b. über eine zweijährige Berufspraxis im Aussenhandel verfügt (Stichtag ist bei Prüfungsanmeldung, jeweils 6 Monate vor Beginn der eidg. Prüfungen, i.d.R. Oktober).

Prüfungsträger

SWISSMEM und VSIG-Handel Schweiz sind Prüfungsträger. Die Prüfungsorganisation wird durch EPAH, eidg. Prüfungen Aussenhandel wahrgenommen. http://www.epah-efce.ch/

Kompetenzstufe
C Profis
Dauer
2 - 3 Semester
Lernort
Bildungszentrum Sihlpost oder Campus Europaallee, direkt beim HB Zürich
Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

11'100.–

MeineLernbox (mehr Infos)

1'140.–

Gesamtpreis

12'240.–

Bundessubventionen*

– 6'120.–

Effektive Kurskosten

6'120.–

 bundesbeitrag red cross

*Bei diesem Lehrgang profitieren Sie von Bundessubventionen in Höhe von bis zu 50% auf Kurs- und Lehrmittelkosten. Dies gilt nur, wenn Sie zur eidg. Prüfung antreten. Die KV Business School Zürich stellt Ihnen den regulären Preis in Rechnung. Sie beantragen die Rückerstattung nach absolvierter eidg. Prüfung direkt beim Bund.
Infos zu Bundesbeitrag


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft


Ratenzahlung
Standardmässig erhalten Sie pro Semester eine Rechnung. Auf Wunsch können Sie die Semesterrechnungen in jeweils 3 Raten bezahlen. Beachten Sie dazu unsere Bedingungen für Ratenzahlungen.

Preisinfo

Die Lehrmittel und das Vertiefungsmodul sind in den Kurskosten inklusive.

Die Prüfungsgebühr wird durch die Prüfungsorganisation in Rechnung gestellt (CHF 1‘560.-, Stand Prüfungen 2019).

Themen

Basismodul: 32 x 8 Lektionen

Vertiefungsmodul: 10 x 8 Lektionen

ThemaLektionen
Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre84 
Allgemeine Rechtskunde und Kaufrecht48 
Aussenhandelsfinanzierung, Zahlungs- und Devisenverkehr32 
Tarifäre und nichttarifäre Handelshemmnisse40 
Spedition, Transport und Lagerhaltung24 
Internationale Verhandlungsführung und Selbstmanagement28 
Vertiefungsmodul/Workshops80 

Total 336 Lektionen

Methodik

Allgemeiner Teil
Methodisch baut der Bildungsgang auf drei Säulen auf:

  1. Kontaktunterricht im Basismodul
  2. Selbststudium zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
  3. Intensiv-Workshops im Vertiefungsmodul

Selbststudium
Das selbständige und selbstverantwortliche Lernen ist ein wichtiger Teil jeder Weiterbildung im Bereich der Erwachsenenbildung. Im Lehrgang unterstützen wir Sie bei Ihrem Selbststudium bestmöglich. Sie erhalten jeweils nach dem Unterricht per Email detaillierte Anweisungen zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie zum Lösen von Einzel- und Gruppenarbeiten (Hausaufgaben). Die Lehrmittel erhalten Sie zum Einlesen immer im Voraus, bei Unklarheiten und Verständnisfragen stehen Ihnen die Dozierende des Lehrgangs jederzeit zur Verfügung. Im Gegenzug erwarten wir von Ihnen, dass Sie Ihr Selbststudium ernst nehmen, Hausaufgaben seriös lösen und eingelesen zum Unterricht erscheinen. Wir bieten Ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen, damit Sie maximal von Ihrer Weiterbildung profitieren können.

BYOD - Bring Your Own Device
Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung führen wir ab Lehrgangsstart 2019 das «Bring Your Own Device»-Konzept ein. Die Studierenden werden zur Nutzung eines Laptops/Tablets aufgefordert und wir verzichten somit in Zukunft auf den Druck jeglicher Unterrichtunterlagen, indem wir sämtliche Lehrgangsunterlagen digital über unsere Lernplattform zur Verfügung stellen.

Zwischenzeugnisse
Neu erhalten alle Studierenden zusätzlich, zur Korrektur Ihrer Lernzielkontrollen durch die Dozierenden, eine Auflistung und Übersicht ihrer Leistungen in Form von zwei Zwischenzeugnissen.

Prüfungssimulation
Als weitere Neuerung haben wir uns im Verbund für die Durchführung einer Prüfungssimulation im letzten Drittel des Lehrgangs entschlossen. In der Prüfungssimulation ermöglichen wir es den Studierenden, einen Prüfungsteil unter realen Prüfungsbedingungen zu lösen, um sich so mit der Prüfungssituation vertraut zu machen.

Kostenlose Unternehmenssimulation
Nutzen Sie die Möglichkeit, ergänzend zu Ihrem Bildungsangebot kostenlos an einer  Unternehmenssimulation teilzunehmen (Wert CHF 550). Während dem eintägigen Seminar erleben Sie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge auf spielerische Weise, indem Sie im Team ein fiktives Unternehmen führen. Die Durchführungstermine erfahren Sie im Verlaufe Ihrer Weiterbildung. Alle Teilnehmenden erhalten eine Seminarbestätigung der KV Business School Zürich.
Mehr Infos zur Unternehmenssimulation

Stimmen zum Bildungsgang

«Mit dieser Weiterbildung legen Berufsleute den fachlichen Grundstein in allen Bereichen rund um den Aussenhandel. Die sehr praxisnahe Weiterbildung an der KV Business School Zürich hilft den Absolventinnen und Absolventen, die Komplexität und Vernetzung der verschiedenen Themenbereiche im Aussenhandel zu verstehen. Dies ist für ihre berufliche Praxis ein absolutes ‚Must’. Das erlernte Fachwissen, gekoppelt mit weiteren Kompetenzen, können sie in ihre tägliche Arbeit einfliessen lassen, was das Unternehmen im operativen Geschäft als Ganzem und in der internationalen Auftragsabwicklung enorm unterstützt.»

Dani Riedo, Teamleader Order Processing, Polymetrix AG, Oberbüren

 

«In meiner Tätigkeit als Schadens- und Forderungsmanager bei der Schweizerischen Exportrisikoversicherung (SERV) bin ich täglich mit Themen rund um den Export konfrontiert. Während der Weiterbildung zum Aussenhandelsfachmann erlange ich ein fundiertes Know-how im Bereich Export und erhalte darüber hinaus ein vertieftes Verständnis über die Tätigkeiten und Problemstellungen, die Exporteure in ihrem Alltag erleben. Auch wenn die Ausbildung sehr intensiv ist, würde ich sie jedem empfehlen, der im Aussenhandel oder einer verwandten Branche tätig ist.»

Daniel Fathalia, Asset & Claims Manager, SERV Swiss Export Risk Insurance, Zürich

Voraussetzungen

Für den Bildungsgang wird eine abgeschlossene Berufsgrundausbildung vorausgesetzt. Der vorgängige Besuch eines Sachbearbeiter-Kurses (Sachbearbeiter/in Auftragsabwicklung Export/Import) wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung. Berufserfahrung im Aussenhandel ist von Nutzen, aber keine Voraussetzung. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind notwendig, Kursteilnehmer müssen dem Unterricht folgen und die Lehrmittel verstehen können.

Die Einzelheiten der Zulassung zur eidg. Berufsprüfung beschreibt das entsprechende Prüfungsreglement.

 

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

a. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, ein Diplom einer vom Bund anerkannten Handelsmittelschule, ein Maturitätszeugnis (alle Typen) oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt;

b. über eine zweijährige Berufspraxis im Aussenhandel verfügt (Stichtag ist bei Prüfungsanmeldung, jeweils 6 Monate vor Beginn der eidg. Prüfungen, i.d.R. Oktober).

Prüfungsträger

SWISSMEM und VSIG-Handel Schweiz sind Prüfungsträger. Die Prüfungsorganisation wird durch EPAH, eidg. Prüfungen Aussenhandel wahrgenommen. http://www.epah-efce.ch/

Anmeldung zu den Varianten dieses Bildungsgangs

  • Alle drei bis vier Wochen am Freitag und Samstag, 08.00 - 11.30 und 12.30 - 16.00 Uhr
    Erster Kurstag: 23.10.2020 | Letzter Kurstag: 15.01.2022

    Vertiefungsmodul: zwei einwöchige Workshops

     

    Garantierte Durchführung!

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob dieses Bildungsangebot das richtige für Sie ist? Oder Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe oder nehmen Sie mit unserem Beratungsteam Kontakt auf.

Bildungsgänge

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.
Aussenhandelsleiter/-in
mit eidg. Diplom
Dauer
2 Semester
Nächster Start
29.01.2021
NDS HF in Management und Leadership, Vertiefung, Strategie- und Unternehmensentwicklung im Aussenhandel Neu
«Executive in Management and Leadership NDS HF» eidg. anerkannt
Dauer
2 Semester plus Diplomarbeit
Nächster Start
27.10.2020