Direkt zum Inhalt

Formate

Formate
Skilltrainer

Themen

Themen
Versicherungsvermittler/-in VBV

Fachkompetenz für die optimale Beratung und Betreuung Ihrer Kunden.

Versicherungsvermittler/-in VBV

Zertifikat VBV Finma-anerkannt

Factsheet als PDF

Der Versicherungsvermittler VBV / die Versicherungsvermittlerin VBV berät und betreut private Haushalte, Selbständigerwerbende und kleine Unternehmungen kompetent und umfassend. Der Bildungsabschluss ist von der Finma anerkannt.

Die Ausbildung vermittelt das für die Beratung und Betreuung der Kunden notwendige Wissen und Können in der Planung, der Beratung, der Umsetzung und im Verkauf. Die Teilnehmer/-innen werden damit zu besseren Beratungen und erfolgreicheren Verkaufsabschlüssen befähigt – eine Win-win-Situation für Kunde und Vermittler! Die Qualifikation ist von der Finma als Bildungsabschluss für die Registrierung als Versicherungsvermittler/-in anerkannt.

Zielgruppen

Die Ausbildung und Zertifizierung richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Versicherungen und anderen Finanzdienstleistungsunternehmungen, welche im Bereich der Versicherungsberatung und dem Verkauf von Versicherungs- und Vorsorgeprodukten tätig sind. Versicherungsvermittler/-innen VBV finden ihr Betätigungsfeld:

  • als Berater/-in und Verkäufer/-in bei unabhängigen Finanzinstituten (Maklern, Treuhändern usw.),
  • im Aussendienst der Lebensversicherungen.

 

Berufsbild

Die vielen Veränderungen in der Versicherungswirtschaft und die vielfältigeren Bedürfnisse der Kunden lassen die Anforderungen an Versicherungsvermittler/-innen steigen. Der schweizerische Gesetzgeber hat daher 2006 die Versicherungsvermittlung geregelt: Wer sich als Versicherungsvermittler/-in in das öffentliche Register der Finma (Finanzmarktaufsicht) eintragen lassen will, muss definierte Kriterien erfüllen: ein tadelloser Leumund, eine Haftpflichtversicherung und vor allem gute Kenntnisse in allen Versicherungsbelangen, die mit einem anerkannten Bildungsabschluss nachgewiesen werden müssen. Die Ausbildung und Prüfung zum Versicherungsvermittler VBV / zur Versicherungsvermittlerin VBV deckt diese Bildungsanforderungen ab.

Kompetenzstufe
B Könner
Dauer
ca. 4 Monate
Lernort
Pädagogische Hochschule Zürich
Hinweise zum Lernort

Pädagogische Hochschule Zürich,  Lagerstrasse 2, 8004 Zürich

Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

4'850.–


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft

Preisinfo
  • Prüfungsgebühr VBV Prüfung: CHF 600
  • Infos zu den verschiedenen Varianten und Anmeldung auf www.iffp.ch

Dieser Kurs wird von iffp durchgeführt. Es gelten die auf der Webseite des iffp publizierten Preise.

Bundesbeitrag

Alle Teilnehmenden in Bildungsgängen zur Vorbereitung auf eine eidg. Prüfung (eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom) werden mit bis zu 50% der Kosten für ihre Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf diese Unterstützung haben alle Personen, welche zur entsprechenden eidgenössischen Prüfung antreten.  Sie beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

Für den Bildungsgang Versicherungsvermittler/-in VBV bedeutet dies:

  • Das Angebot ist als Teil Ihrer Weiterbildung beitragsberechtigt, falls Sie die Prüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis oder zum/zur Versicherungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis ablegen. 
  • Die Kursgebühren müssen von Ihnen persönlich (und nicht bspw. vom Arbeitgeber) bezahlt werden; massgebend ist, dass die Rechnung auf Sie ausgestellt wurde und Sie sie auch persönlich bezahlt haben.
  • Der vom Bund maximal ausbezahlte Betrag für einen eidg. Fachausweis inkl. aller vorbereitenden Kurse beträgt CHF 9500.-

Infos zu Bundesbeitrag

Themen

A. Versicherungswirtschaft

  • Versicherungswirtschaft
  • Kundenberatung

B. Personen- und Sozialversicherungen  

  • Sozialversicherung
  • Personenversicherung

C. Sach- und Vermögensversicherungen

  • Vermögensversicherung
  • Sachversicherung

D. Rechtskenntnisse

  • Versicherungsrecht
  • Obligationenrecht
  • Aufsichtsrecht
  • Vermittlerrecht
Methodik

Ist Ihnen der direkte Kontakt im Schulungsraum wichtig? Oder nehmen Sie lieber bequem und zeitsparend von Zuhause teil? Oder eine Mischung von beidem?

Sie haben die Wahl:

  • Standardkurs: Präsenzunterricht vor Ort
  • Online-Kurs: Life-Webinar
  • Blended Learning: «Blended Learning» bedeutet eine Mischung von Präsenzunterricht und Online-Kurs (Life-Webinar): Der Block Wissenserwerb findet online, das Prüfungstraining vor Ort statt.

Hybrid-Unterricht
Sie haben sogar noch mehr Wahlfreiheit. Der Hybrid-Modus macht’s möglich: Die Lehrkraft doziert vor Ort, die Studierenden folgen dem Unterricht wahlweise im Schulungsraum oder sind online mit Kamera und Lautsprecher zugeschaltet. Damit können Sie (bei gleichem Stundenplan) jederzeit frei wählen, ob Sie am Unterricht vor Ort oder online als Webinar teilnehmen wollen. Damit tragen wir vor allem auch den sehr unterschiedlichen Bedürfnissen in Corona-Zeiten Rechnung. Beachten Sie bei aller Flexibilität die Vorzüge der vor Ort Besprechung und auch der persönlichen Netzwerkbildung.

 

Als Studierende/-r profitieren Sie davon, dass alle Dozierenden sich mit unseren eigenen Angeboten im didaktischen Bereich weiterbilden können. So werden sie Ihnen das Fachwissen vielfältig vermitteln und Sie können sich auch Begleitkompetenzen aneignen. Ihr betriebswirtschaftliches Wissen wird entsprechend Ihrer Stufe motivierend gefördert. Die Unterrichtsmethoden richten sich individuell nach dem Bildungsangebot.

Bildungsziele

Kundinnen und Kunden können nicht mehr einfach mit dem Angebot eines beliebigen Versicherungsprodukts zufrieden gestellt werden. Sie verlangen eine umfassende Beratung und ein Deckungskonzept, in welches die Produkte sinnvoll eingebettet sind. 

Versicherungsberater sind dann nachhaltig erfolgreich, wenn sie die langfristigen Versicherungs- und Vorsorgebedürfnisse der Menschen abdecken, dies auf Grundlage eines soliden Wissens über Versicherungen und die damit verbundenen Themen.

Die Ausbildung und Zertifizierung zum Versicherungsvermittler VBV* stellt die Versicherungsberatung für Privatpersonen und Gewerbe ins Zentrum. Der Abschluss ist von der Finanzmarktaufsicht (Finma) anerkannt für die Registrierung als Versicherungsvermittler. Er bietet gleichzeitig Anschlussmöglichkeiten an die weiterführenden Qualifikationen zum dipl. Finanzberater IAF, zum Finanzplaner mit eidg. Fachausweis und zum Versicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis.

Der Lehrgang des IfFP bereitet auf die Prüfungen des VBV (Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft) vor. Entscheidend: Die in der Ausbildung gewonnenen Kenntnisse können direkt in der Praxis umgesetzt werden

Voraussetzungen

Es gibt keine formellen Zulassungsvoraussetzungen für Ausbildung und Prüfung. Ein Grundwissen im Versicherungsbereich sowie berufliche Erfahrung mit Kundenkontakten sind jedoch sehr empfohlen und erhöhen den Ausbildungsnutzen.

Prüfungsträger

Die Prüfung wird getrennt von der Ausbildung durch den VBV (Berufsbildungsverband der schweizerischen Versicherungswirtschaft, www.vbv.ch) durchgeführt.

Verbindliche Informationen über Prüfungsablauf, -kosten und -daten erhalten Sie hier!

Kompetenzstufe
B Könner
Dauer
ca. 4 Monate
Lernort
Pädagogische Hochschule Zürich
Hinweise zum Lernort

Pädagogische Hochschule Zürich,  Lagerstrasse 2, 8004 Zürich

Preis
 

Betrag CHF

Kurskosten

4'850.–


10% Mitgliederrabatt
Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten.
Alle Infos zur Mitgliedschaft

Preisinfo
  • Prüfungsgebühr VBV Prüfung: CHF 600
  • Infos zu den verschiedenen Varianten und Anmeldung auf www.iffp.ch

Dieser Kurs wird von iffp durchgeführt. Es gelten die auf der Webseite des iffp publizierten Preise.

Bundesbeitrag

Alle Teilnehmenden in Bildungsgängen zur Vorbereitung auf eine eidg. Prüfung (eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom) werden mit bis zu 50% der Kosten für ihre Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf diese Unterstützung haben alle Personen, welche zur entsprechenden eidgenössischen Prüfung antreten.  Sie beantragen die Rückerstattung nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

Für den Bildungsgang Versicherungsvermittler/-in VBV bedeutet dies:

  • Das Angebot ist als Teil Ihrer Weiterbildung beitragsberechtigt, falls Sie die Prüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis oder zum/zur Versicherungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis ablegen. 
  • Die Kursgebühren müssen von Ihnen persönlich (und nicht bspw. vom Arbeitgeber) bezahlt werden; massgebend ist, dass die Rechnung auf Sie ausgestellt wurde und Sie sie auch persönlich bezahlt haben.
  • Der vom Bund maximal ausbezahlte Betrag für einen eidg. Fachausweis inkl. aller vorbereitenden Kurse beträgt CHF 9500.-

Infos zu Bundesbeitrag

Themen

A. Versicherungswirtschaft

  • Versicherungswirtschaft
  • Kundenberatung

B. Personen- und Sozialversicherungen  

  • Sozialversicherung
  • Personenversicherung

C. Sach- und Vermögensversicherungen

  • Vermögensversicherung
  • Sachversicherung

D. Rechtskenntnisse

  • Versicherungsrecht
  • Obligationenrecht
  • Aufsichtsrecht
  • Vermittlerrecht
Methodik

Ist Ihnen der direkte Kontakt im Schulungsraum wichtig? Oder nehmen Sie lieber bequem und zeitsparend von Zuhause teil? Oder eine Mischung von beidem?

Sie haben die Wahl:

  • Standardkurs: Präsenzunterricht vor Ort
  • Online-Kurs: Life-Webinar
  • Blended Learning: «Blended Learning» bedeutet eine Mischung von Präsenzunterricht und Online-Kurs (Life-Webinar): Der Block Wissenserwerb findet online, das Prüfungstraining vor Ort statt.

Hybrid-Unterricht
Sie haben sogar noch mehr Wahlfreiheit. Der Hybrid-Modus macht’s möglich: Die Lehrkraft doziert vor Ort, die Studierenden folgen dem Unterricht wahlweise im Schulungsraum oder sind online mit Kamera und Lautsprecher zugeschaltet. Damit können Sie (bei gleichem Stundenplan) jederzeit frei wählen, ob Sie am Unterricht vor Ort oder online als Webinar teilnehmen wollen. Damit tragen wir vor allem auch den sehr unterschiedlichen Bedürfnissen in Corona-Zeiten Rechnung. Beachten Sie bei aller Flexibilität die Vorzüge der vor Ort Besprechung und auch der persönlichen Netzwerkbildung.

 

Als Studierende/-r profitieren Sie davon, dass alle Dozierenden sich mit unseren eigenen Angeboten im didaktischen Bereich weiterbilden können. So werden sie Ihnen das Fachwissen vielfältig vermitteln und Sie können sich auch Begleitkompetenzen aneignen. Ihr betriebswirtschaftliches Wissen wird entsprechend Ihrer Stufe motivierend gefördert. Die Unterrichtsmethoden richten sich individuell nach dem Bildungsangebot.

Bildungsziele

Kundinnen und Kunden können nicht mehr einfach mit dem Angebot eines beliebigen Versicherungsprodukts zufrieden gestellt werden. Sie verlangen eine umfassende Beratung und ein Deckungskonzept, in welches die Produkte sinnvoll eingebettet sind. 

Versicherungsberater sind dann nachhaltig erfolgreich, wenn sie die langfristigen Versicherungs- und Vorsorgebedürfnisse der Menschen abdecken, dies auf Grundlage eines soliden Wissens über Versicherungen und die damit verbundenen Themen.

Die Ausbildung und Zertifizierung zum Versicherungsvermittler VBV* stellt die Versicherungsberatung für Privatpersonen und Gewerbe ins Zentrum. Der Abschluss ist von der Finanzmarktaufsicht (Finma) anerkannt für die Registrierung als Versicherungsvermittler. Er bietet gleichzeitig Anschlussmöglichkeiten an die weiterführenden Qualifikationen zum dipl. Finanzberater IAF, zum Finanzplaner mit eidg. Fachausweis und zum Versicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis.

Der Lehrgang des IfFP bereitet auf die Prüfungen des VBV (Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft) vor. Entscheidend: Die in der Ausbildung gewonnenen Kenntnisse können direkt in der Praxis umgesetzt werden

Voraussetzungen

Es gibt keine formellen Zulassungsvoraussetzungen für Ausbildung und Prüfung. Ein Grundwissen im Versicherungsbereich sowie berufliche Erfahrung mit Kundenkontakten sind jedoch sehr empfohlen und erhöhen den Ausbildungsnutzen.

Prüfungsträger

Die Prüfung wird getrennt von der Ausbildung durch den VBV (Berufsbildungsverband der schweizerischen Versicherungswirtschaft, www.vbv.ch) durchgeführt.

Verbindliche Informationen über Prüfungsablauf, -kosten und -daten erhalten Sie hier!

Anmeldung zu den Varianten dieses Bildungsgangs

  • Dienstag, 13:00 - 20:45 Uhr (Präsenzkurs)
    Erster Kurstag: 18.10.2022 | Letzter Kurstag: 28.02.2023

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

  • Dienstag, 17:15 - 20:45 h und Samstag, 08:15 - 12:00 h (Online-Kurs)
    Erster Kurstag: 22.10.2022 | Letzter Kurstag: 28.02.2023

    Teil 1 (2x wöchentlich): Di, 17.15 – 20.45 Uhr,  Sa, 08.15 – 12.00 Uhr

    Teil 2 = letzte 2 Termine (1x wöchentlich): Di, 13.00 - 20.45 Uhr

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

  • Dienstag, 17:15 - 20:45 h und Samstag, 08:15 - 12:00 h (Blended Learning)
    Erster Kurstag: 22.10.2022 | Letzter Kurstag: 28.02.2023

    Teil 1 (2x wöchentlich): Di, 17.15 – 20.45 Uhr,  Sa, 08.15 – 12.00 Uhr

    Teil 2 (1x wöchentlich): Di, 13.00 - 20.45 Uhr

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

  • Dienstag, 13.00 – 21.00 Uhr (Präsenzkurs)
    Erster Kurstag: 10.01.2023 | Letzter Kurstag: 23.05.2023

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

  • Dienstag- + Donnerstag, 17.15 - 21.00 h, und Samstag 08.15 - 12.00 h (Online-Kurs)
    Erster Kurstag: 10.01.2023 | Letzter Kurstag: 23.05.2023

    Teil 1 (2 - 3x wöchentlich): 

    • Di und Do, 17.15 – 21.00 Uhr, und Sa, 8.15 – 12.00 Uhr 

    Teil 2 letzte 2 Termine (1x wöchentlich): 

    • Di, 13.00 - 21.00 Uhr 

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

  • Dienstag- + Donnerstag, 17.15 - 21.00 h, und Samstag 08.15 - 12.00 h (Blended Learning)
    Erster Kurstag: 10.01.2023 | Letzter Kurstag: 23.05.2023

    Teil 1 (2 - 3x wöchentlich): 

    • Di und Do, 17.15 – 21.00 Uhr und Sa, 8.15 – 12.00 Uhr 

    Teil 2 (1x wöchentlich): 

    •  Di, 13.00 - 21.00 Uhr

    Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Webseite des iffp.

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob dieses Bildungsangebot das richtige für Sie ist? Oder Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie einen unserer Infoanlässe oder nehmen Sie mit unserem Beratungsteam Kontakt auf.

Bildungsgänge

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.

Hier finden Sie Bildungsangebote mit national anerkannten Abschlüssen. Ihr Ziel ist ein eidg. anerkannter Abschluss der Höheren Berufsbildung (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) oder ein Diplom von edupool.ch. Unsere Bildungsgänge bereiten Sie zuverlässig und professionell auf die zentralen Abschlussprüfungen vor.
Versicherungsfachmann/ Versicherungsfachfrau
Eidg. Fachausweis; VBV-Zertifikat für einzelne Module
Dauer
3 Semester
Nächster Start
06.03.2023
Dipl. Finanzberater/-in
Diplom IAF
Dauer
240 Lektionen
Nächster Start
26.10.2022
Finanzplaner/-in
Mit eidg. Fachausweis
Dauer
156 Lektionen
Nächster Start
06.12.2022